Medizinisches Qi Gong

 

Übe für dich selbst

 

Inhalt und Ziel 

Medizinisches Qi Gong ist ein Bestandteil der TCM und gehört zur Qi Gong-Grundstufe. Dies bedeutet jedoch nicht, dass diese Übungen ein niedriges Niveau besitzen, sondern dass sie die Grundlage für die Gesundheit des Menschen bilden. Vorrangig ist es auf die gezielte Behandlung und Heilung von Erkrankungen und Beschwerden sowie auf die Förderung eines stabilen ausgeglichenen Gesundheitszustandes ausgerichtet. Die Übungen des medizinischen Qi Gong dienen der Aktivierung, Entwicklung und des Ausbaus der Selbstheilungskräfte.

 

 

Anwendungsbereiche

Das medizinische Qi Gong wird u.a. zur Heilung oder auch begleitend bei funktionellen und chronischen Erkrankungen eingesetzt.

 

Anwendungsbereiche sind z.B.: 

 

•             Kopfschmerzen

•             Erschöpfungszustände

•             nervöse Störungen

•             Rückenbeschwerden

•             Schlaflosigkeit

•             Asthma

•             Rheuma

•             MS

•             Krebs / Tumore

•             Wechseljahresbeschwerden

•             schmerzhafte Menstruation

•             Endometriose

•             psychische Störungen u.v.a.m.

 

 

Wirkungen des medizinischen Qi Gong

Wesentlicher Anspruch des medizinischen Qi Gong besteht darin, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu fördern. Der Körper wird selbst in die Lage versetzt, Krankheiten zu lindern und zu heilen, egal um welche Beschwerden es sich handelt, oder wo diese lokalisiert sind. Das Immunsystem wird gestärkt und der Mensch widerstandsfähiger gegen schädliche Einflüsse. Durch die Regulierung des Energieflusses werden die Funktionskreisläufe der Organe, Muskeln, Sehnen und Zellen optimiert.

Ergänzend zu den körperlichen Phänomenen werden die psychische Stabilität und das Erreichen eines inneren Gleichgewichts gefördert. Der Mensch kommt zur Ruhe und tankt Energie. Blockaden, negative Gefühle oder Stress werden gelöst, und diese Befreiung und Leichtigkeit heben die Lebensqualität. Die regelmäßig durchgeführten Qi Gong Übungen beeinflussen zudem die Denk- und Lebensweise, der Patient lebt bewusster und lernt präventiv zu handeln. Er wird aufmerksamer sich selbst und anderen gegenüber – er lernt sein Herz zu öffnen.

Die Wirkung des Qi Gong erklärt sich damit, dass aufgrund der Übungen Impulse über die Meridiane an alle Zellen und Organe im Körper gesendet werden. Die Körperzellen bewegen sich ständig – sie schwingen – und erzeugen somit ein Energiefeld um sich herum. Diese Energiefelder werden durch die Reizung der Zellen über die Energiebahnen ausgeglichen und die Felder wieder miteinander in Einklang gebracht...

 

 

 

 

 

Zum Weiterlesen...

 

Besonderheit des Medizinischen Qi Gong

Die Besonderheit des Medizinischen Qi Gong liegt darin, dass die gesundheitsfördernde Wirkung der Übungen in klinischen Tests erst bewiesen werden muss, bevor sie offiziell vom chinesischen Gesundheitsministerium zertifiziert werden. Zudem ist Medizinisches Qi Gong in seiner Wirkung auch von der WHO (World Health Organisation) anerkannt.

In China wird medizinisches Qi Gong auch in Krankenhäusern und Sanatorien als ergänzende Therapie zur schulmedizinischen Behandlung angewendet. 1955 wurde in China sogar die erste reine Qi Gong-Klinik gegründet, und ihre Anzahl wächst stetig. Qi Gong wird dabei sowohl in der Therapie als auch in der Rehabilitation eingesetzt.

 

Bezeichnend für das medizinische Qi Gong ist außerdem, dass die Übungen bzw. die Ausführung der Übungen auf die individuelle Situation und den jeweiligen Patienten abgestimmt werden. Je nach Erkrankung kommen unterschiedliche Übungen zum Einsatz.

 

 

Ausführung der Übungen

Bei den medizinischen Qi Gong Übungen handelt es sich jeweils um leichte, einfache Bewegungen, die Menschen aller Altersstufen und unterschiedlicher Konstitution schnell und leicht erlernen können. Diese Übungen werden in sehr unterschiedlicher Weise ausgeführt: Im Stehen, Sitzen, Liegen oder Gehen. Die tiefe heilende Wirkung des medizinischen Qi Gong hängt insbesondere von der Qualität und der Regelmäßigkeit des Übens ab. Hier steht der Patient selbst in der Verantwortung, für seine Gesundheit aktiv zu werden. Motivation, Disziplin und Durchhaltevermögen sind Basis hierfür.

Ein erfahrener Qi Gong Lehrer ist wichtig für die individuelle Auswahl und die korrekte Ausführung der Übungen. Medizinisches Qi Gong wird aus diesem Grund durch speziell ausgebildete Qi Gong Lehrer unterrichtet. Es erfolgt eine Überprüfung der Übungstechnik und ggf. eine Anpassung der Übungsfolgen im Krankheitsverlauf.

 

 

Entwicklung

Die jahrtausendalte Entwicklung der medizinischen Qi Gong Übungen hat eine riesige Anzahl an Übungen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche hervorgebracht. Im Laufe der Zeit haben sich die Übungen immer wieder verändert – sie wurden an die unterschiedlichen Erkrankungsformen der verschiedenen zeitlichen Epochen angepasst und weiterentwickelt. Heute stellt man wieder einen deutlichen Trend zur Vereinfachung der Übungen fest, die gleichzeitig ein breiteres Wirkungsspektrum aufweisen. Dazu gehören bspw. die Übungen des Wuji Yuan Gong des Meisters Li Jun Feng, denn diese Übungen lindern und entfernen nicht nur Krankheitszustände, sondern sie wirken auch beruhigend, reinigend und regulierend auf den angespannten Geist des Menschen von Heute. Zudem ermöglichen diese Übungen, zur Natürlichkeit zurückzukehren, die eine innere Ruhe, Frieden und Liebe auslöst – im Wuji Yuan Gong Übungssystem als „Öffnung des Herzens“ bezeichnet. Das Zusammenspiel dieser drei Komponenten Körper, Geist und Seele stellt die Basis für eine nachhaltige Heilung dar.

Das Gesundheitsbewusstsein wird gefördert und die gesamte Denk- und Lebensweise des Patienten beeinflusst. Infolge dessen erhöht sich wiederum die Vitalität und Lebensqualität und damit die Zufriedenheit des Patienten bis ins hohe Alter. Hieraus wird die herausragende / zunehmende Bedeutung des medizinischen Qi Gong für die Gesundheitsvorsorge deutlich.

Auch zukünftig ist eine Anpassung der Übungen an neue Krankheitsschwerpunkte, wie Erkrankungen infolge von Umweltvergiftung, Genmanipulationen, moderne Produktionszyklen und industriell hergestellte Lebensmittel zu erwarten. Präventivmaßnahmen, wie die regelmäßige Entgiftung des Körpers und die Stärkung des Immunsystems, werden noch höhere Bedeutung erlangen.

 

Qi Gong in Deutschland

 

Qi Gong ist in Deutschland von den gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen der Prävention anerkannt und wird bezuschusst. Die Anbieter sind geprüft und verfügen über eine Kassenzulassung. Für Kurse können die Teilnehmer vorab bei der Krankenkasse anfragen, welche Qi Gong Anbieter es gibt, und in welcher Höhe die jeweilige Kasse Zuzahlung leistet. Auch in Kliniken wird Qi Gong in letzter Zeit häufiger angeboten. Fast jede Klinik hat entsprechende Möglichkeiten dazu aufgebaut, und Qi Gong wird von Ärzten teilweise verordnet. Im Bereich der betrieblichen Prävention wird Qi Gong in Verbindung mit anderen Verfahren angewendet. Im Leistungssport sind diese Übungen beliebt, um Regeneration und Leistung zu verbessern. TR

 

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Behandlungen oder Produkte in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker ersetzen.

 

Wir laden alle Interessierten

ganz herzlich in unser

Therapiezentrum in der

Waldenburger Straße 63a,

09116 Chemnitz ein.

Machen Sie sich ein Bild von

den Möglichkeiten der ganzheitlichen Therapien.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

 

Praxis Timm Richter & Team

 

Montag         10.00 bis 19.00

Dienstag       07.00 bis 19.00

Mittwoch       08.00 bis 19.00

Donnerstag   07.00 bis 18.00

Freitag          07.00 bis 13.00

 

oder nach Terminabsprache.

 

 

 

Termine  selbst  buchen